felsch foto / johannes felsch fotograf

blog

Die Foto Community interessiert sich oft, wie es mir bei meinem Fotoshootings ergangen ist. In meinem Blog Posts erzähle ich sehr offen und ehrlich über meine Tage als Fotograf. Manchmal fehlt mir selbst die Kreativität und ich bin am verzweifeln, weil mir nichts einfällt. Ein andermal habe ich Produkte zu fotografieren und ich schaffe es einfach nicht. So sieht ein jeder, dass auch Fotografen der Menschen sind und auch mal schlechte Tage haben, wo nichts zu funktionieren scheint.

Stell dich deiner Angst!

Warum bringen sich Menschen in Situationen, wo die Angst zu groß ist, dass sie wie gelähmt sind?
Es ist einfach der Kick den du bekommst, wenn du durch die Situation durchgehst. Wenn du dich deiner Angst stellst und sie überwindest, dann fühlst du dich einzigartig.
So habe auch ich mich in 30 m Höhe begeben, um dort jene Fotos für den Waldseilgarten Natrun ( Hochkönig) zu schießen. Ich wollte durch diese Perspektive die Ausgesetztheit verstärken und ich kann euch sagen, es ist wirklich ein geiles Gefühl dort oben zu hängen.
Auch für die kleinen gibt es lustige Spielmöglichkeiten, wie zum Beispiel Bobby Car fahren in 2 m Höhe.

Fazit:
wenn du dich deiner Angst stellst und sie akzeptiert, dann wirst du siegen.
wenn du dich mit deiner Angst identifizierst, dann frisst sie dich auf.

johannes felschComment